Unser Programm für Lu

Ludwigsfelde ist unser Zuhause

Wir wohnen in einer lebendigen, wirtschaftlich starken, attraktiven Stadt, um die man uns andernorts beneidet! Dies soll und wird so bleiben! Ludwigsfelde zeichnet sich durch eine hohe Lebensqualität, eine sehr gute soziale Infrastruktur, durch ein vielfältiges und qualifiziertes Bildungsangebot, zukunftssichere Arbeitsplätze und eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft aus. Für Vieles von dem, was für die Bürgerinnen und Bürger heute selbstverständlich scheint, tragen seit 29 Jahren Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten maßgeblich die Verantwortung - dies durch hauptamtlich tätige Bürgermeister und Ehrenamtliche in der Stadtverordnetenversammlung.

Mit Erfahrung und modernen Ideen bewegen wir Ludwigsfelde. Mit dem Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Ludwigsfelder Sozialdemokratie und ihre Verantwortlichen konnte die Stadt und ihre Ortsteile in den vergangenen Jahrzehnten zu einer der erfolgreichsten Städte Brandenburgs und sogar ganz Ostdeutschlands entwickelt werden.

Das Streben nach Chancengleichheit und sozialem Ausgleich ist Markenzeichen sozialdemokratischer Politik. Gemeinsam mit den Menschen in unserer Region werden wir auch zukünftig die Herausforderungen annehmen. Mit einer starken sozialdemokratischen Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung bleibt Ludwigsfelde liebens- und lebenswert.

Besonders wichtig ist den Sozialdemokraten vor Ort, dass Ludwigsfelde - bei aller Zuzugsdynamik - behutsam wachsen soll und die Politik ihre Steuerungsmöglichkeit bei diesem Prozess behält.

Dazu gehört vor allem der Bau weiterer Kitas und Schulen. Bezahlbaren Wohnraum zu halten und neuen zu schaffen, definiert der Ortsverein als zentrale Herausforderung in Ludwigsfelde für die nächsten Jahre. Eine weitere Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs soll helfen, die Straßen zu entlasten und den Bürgerinnen und Bürgern bessere Anbindungen zu bieten. Wichtig ist uns insbesondere auch die Förderung des Ehrenamts, denn: Ehrenamt ist keine Arbeit, die nicht bezahlt wird. Es ist Arbeit, die unbezahlbar ist.

Suchen

Termine

13.08.2021, 08:00 Uhr - 09:30 Uhr
öffentlich
Infostand mit Dietlind Biesterfeld
Wochenmarkt Ludwgisgfelde

13.08.2021, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
parteiöffentlich
Mitglieder-Sommerfest
Kartoffelhof Siethen

Alle Termine

WebsoziInfo-News

16.06.2021 12:54 OLAF SCHOLZ BEI „FARBE BEKENNEN“-„JETZT DIE WEICHEN RICHTIG STELLEN“
Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können – und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört. Der SPD-Kanzlerkandidat wirft der Union vor, sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu verweigern. Das Verhalten der Union „kostet uns Wohlstand und Arbeitsplätze“,

15.06.2021 12:51 Kultursommer ahoi, der Sonderfonds Kultur wird freigeschaltet
Ab heute sind die Registrierungen für Hilfen des von Bundesfinanzminister Olaf Scholz auf den Weg gebrachten Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen möglich. Der Deutsche Bundestag hatte auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion dafür 2,5 Milliarden Euro bereitgestellt. „Es geht wieder los: Endlich können Kulturveranstalterinnen und -veranstalter die Events wieder planen und bleiben dank des Sonderfonds nicht auf den Kosten

14.06.2021 07:49 KEINE RENTE MIT 68!
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

Ein Service von websozis.info