Unser Programm für Lu

Ludwigsfelde ist unser Zuhause

Wir wohnen in einer lebendigen, wirtschaftlich starken, attraktiven Stadt, um die man uns andernorts beneidet! Dies soll und wird so bleiben! Ludwigsfelde zeichnet sich durch eine hohe Lebensqualität, eine sehr gute soziale Infrastruktur, durch ein vielfältiges und qualifiziertes Bildungsangebot, zukunftssichere Arbeitsplätze und eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft aus. Für Vieles von dem, was für die Bürgerinnen und Bürger heute selbstverständlich scheint, tragen seit 29 Jahren Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten maßgeblich die Verantwortung - dies durch hauptamtlich tätige Bürgermeister und Ehrenamtliche in der Stadtverordnetenversammlung.

Mit Erfahrung und modernen Ideen bewegen wir Ludwigsfelde. Mit dem Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Ludwigsfelder Sozialdemokratie und ihre Verantwortlichen konnte die Stadt und ihre Ortsteile in den vergangenen Jahrzehnten zu einer der erfolgreichsten Städte Brandenburgs und sogar ganz Ostdeutschlands entwickelt werden.

Das Streben nach Chancengleichheit und sozialem Ausgleich ist Markenzeichen sozialdemokratischer Politik. Gemeinsam mit den Menschen in unserer Region werden wir auch zukünftig die Herausforderungen annehmen. Mit einer starken sozialdemokratischen Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung bleibt Ludwigsfelde liebens- und lebenswert.

Besonders wichtig ist den Sozialdemokraten vor Ort, dass Ludwigsfelde - bei aller Zuzugsdynamik - behutsam wachsen soll und die Politik ihre Steuerungsmöglichkeit bei diesem Prozess behält.

Dazu gehört vor allem der Bau weiterer Kitas und Schulen. Bezahlbaren Wohnraum zu halten und neuen zu schaffen, definiert der Ortsverein als zentrale Herausforderung in Ludwigsfelde für die nächsten Jahre. Eine weitere Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs soll helfen, die Straßen zu entlasten und den Bürgerinnen und Bürgern bessere Anbindungen zu bieten. Wichtig ist uns insbesondere auch die Förderung des Ehrenamts, denn: Ehrenamt ist keine Arbeit, die nicht bezahlt wird. Es ist Arbeit, die unbezahlbar ist.

Suchen

Termine

27.09.2021, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
parteiöffentlich
Mitgliederversammlung
Gaststätte Petersilie

13.10.2021, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
öffentlich
Mitgliederversammlung
Gaststätte Petersilie

08.11.2021, 18:30 Uhr - 18:30 Uhr
parteiöffentlich
Mitgliederversammlung
Gaststätte Petersilie

Alle Termine

WebsoziInfo-News

23.09.2021 11:36 5 GUTE GRÜNDE, GIFFEY ZU WÄHLEN – GANZ SICHER BERLIN
Gleichzeitig mit der Bundestagswahl wird in Berlin ein neues Abgeordnetenhaus gewählt – und die Nachfolge Michael Müllers im Roten Rathaus. 5 gute Gründe, warum Franziska Giffey die beste Regierende ist. Weil sie es kann. Franziska Giffey bringt Erfahrungen aus mehr als 15 Jahren Bezirks-, Landes- und Bundespolitik mit. Weil sie alle im Blick hat. Hingehen, zuhören und

23.09.2021 11:33 „Ein Standard schützt Verbraucher*innen und Umwelt“
EU-Kommission schlägt gemeinsames Handy-Ladekabel vor Die EU-Kommission hat heute einen Vorschlag für eine einheitliche Handy-Ladebuchse vorgelegt. Die Frage der Ladegeräte beschäftigt die EU-Institutionen seit mehr als einem Jahrzehnt. 2009 hatten sich 14 Handy-Hersteller – unter ihnen Apple – auf Druck der EU-Kommission in einer Selbstverpflichtung auf einen einheitlichen Standard für Netzteile geeinigt. Auf eine einheitliche

22.09.2021 11:33 „Nachschärfen nötig“
Update für handelspolitisches Instrument zur Stärkung von Arbeitnehmerrechten und Umweltstandards Die EU-Kommission hat heute ihre Vorschläge für die Überarbeitung des sogenannten Allgemeinen Präferenzsystems präsentiert (APS). Mit diesem unilateralen handelspolitischen Instrument gewährt die Europäischen Union weniger entwickelten Ländern deutliche Zoll-Ermäßigungen bis hin zu kompletter Zollfreiheit bei der Einfuhr vieler industrieller und landwirtschaftlicher Produkte. Im Gegenzug verpflichten

Ein Service von websozis.info