Unser Programm für Lu

Ludwigsfelde ist unser Zuhause

Wir wohnen in einer lebendigen, wirtschaftlich starken, attraktiven Stadt, um die man uns andernorts beneidet! Dies soll und wird so bleiben! Ludwigsfelde zeichnet sich durch eine hohe Lebensqualität, eine sehr gute soziale Infrastruktur, durch ein vielfältiges und qualifiziertes Bildungsangebot, zukunftssichere Arbeitsplätze und eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft aus. Für Vieles von dem, was für die Bürgerinnen und Bürger heute selbstverständlich scheint, tragen seit 29 Jahren Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten maßgeblich die Verantwortung - dies durch hauptamtlich tätige Bürgermeister und Ehrenamtliche in der Stadtverordnetenversammlung.

Mit Erfahrung und modernen Ideen bewegen wir Ludwigsfelde. Mit dem Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Ludwigsfelder Sozialdemokratie und ihre Verantwortlichen konnte die Stadt und ihre Ortsteile in den vergangenen Jahrzehnten zu einer der erfolgreichsten Städte Brandenburgs und sogar ganz Ostdeutschlands entwickelt werden.

Das Streben nach Chancengleichheit und sozialem Ausgleich ist Markenzeichen sozialdemokratischer Politik. Gemeinsam mit den Menschen in unserer Region werden wir auch zukünftig die Herausforderungen annehmen. Mit einer starken sozialdemokratischen Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung bleibt Ludwigsfelde liebens- und lebenswert.

Besonders wichtig ist den Sozialdemokraten vor Ort, dass Ludwigsfelde - bei aller Zuzugsdynamik - behutsam wachsen soll und die Politik ihre Steuerungsmöglichkeit bei diesem Prozess behält.

Dazu gehört vor allem der Bau weiterer Kitas und Schulen. Bezahlbaren Wohnraum zu halten und neuen zu schaffen, definiert der Ortsverein als zentrale Herausforderung in Ludwigsfelde für die nächsten Jahre. Eine weitere Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs soll helfen, die Straßen zu entlasten und den Bürgerinnen und Bürgern bessere Anbindungen zu bieten. Wichtig ist uns insbesondere auch die Förderung des Ehrenamts, denn: Ehrenamt ist keine Arbeit, die nicht bezahlt wird. Es ist Arbeit, die unbezahlbar ist.

Suchen

Termine

23.01.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
öffentlich
Mitgliederversammlung

28.01.2020, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
öffentlich
Sitzung der Stadtverordnetenversammlung Ludwigsfelde
Rathaus

31.01.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
öffentlich
Vorstandssitzung

27.02.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
öffentlich
Mitgliederversammlung

03.03.2020, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
öffentlich
Sitzung der Stadtverordnetenversammlung Ludwigsfelde
Rathaus

Alle Termine

WebsoziInfo-News

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

Ein Service von websozis.info