Unser Programm für Lu

Ludwigsfelde ist unser Zuhause

Wir wohnen in einer lebendigen, wirtschaftlich starken, attraktiven Stadt, um die man uns andernorts beneidet! Dies soll und wird so bleiben! Ludwigsfelde zeichnet sich durch eine hohe Lebensqualität, eine sehr gute soziale Infrastruktur, durch ein vielfältiges und qualifiziertes Bildungsangebot, zukunftssichere Arbeitsplätze und eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft aus. Für Vieles von dem, was für die Bürgerinnen und Bürger heute selbstverständlich scheint, tragen seit 29 Jahren Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten maßgeblich die Verantwortung - dies durch hauptamtlich tätige Bürgermeister und Ehrenamtliche in der Stadtverordnetenversammlung.

Mit Erfahrung und modernen Ideen bewegen wir Ludwigsfelde. Mit dem Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Ludwigsfelder Sozialdemokratie und ihre Verantwortlichen konnte die Stadt und ihre Ortsteile in den vergangenen Jahrzehnten zu einer der erfolgreichsten Städte Brandenburgs und sogar ganz Ostdeutschlands entwickelt werden.

Das Streben nach Chancengleichheit und sozialem Ausgleich ist Markenzeichen sozialdemokratischer Politik. Gemeinsam mit den Menschen in unserer Region werden wir auch zukünftig die Herausforderungen annehmen. Mit einer starken sozialdemokratischen Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung bleibt Ludwigsfelde liebens- und lebenswert.

Besonders wichtig ist den Sozialdemokraten vor Ort, dass Ludwigsfelde - bei aller Zuzugsdynamik - behutsam wachsen soll und die Politik ihre Steuerungsmöglichkeit bei diesem Prozess behält.

Dazu gehört vor allem der Bau weiterer Kitas und Schulen. Bezahlbaren Wohnraum zu halten und neuen zu schaffen, definiert der Ortsverein als zentrale Herausforderung in Ludwigsfelde für die nächsten Jahre. Eine weitere Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs soll helfen, die Straßen zu entlasten und den Bürgerinnen und Bürgern bessere Anbindungen zu bieten. Wichtig ist uns insbesondere auch die Förderung des Ehrenamts, denn: Ehrenamt ist keine Arbeit, die nicht bezahlt wird. Es ist Arbeit, die unbezahlbar ist.

Suchen

Termine

27.02.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
öffentlich
Mitgliederversammlung

03.03.2020, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
öffentlich
Sitzung der Stadtverordnetenversammlung Ludwigsfelde
Rathaus

11.03.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
öffentlich
Vorstandssitzung

21.03.2020, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
öffentlich
Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahl

26.03.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
öffentlich
Vorstandssitzung

Alle Termine

WebsoziInfo-News

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

Ein Service von websozis.info